//

Wir essen gerne Fleisch. Fleisch mit Herkunft und Geschmack.
Enthält Werbung

1280 853 Kalorienpalast

KuhWenn wir Fleisch essen, dann wollen wir gutes Fleisch. Fleisch wo wir wissen, wo es herkommt und wie es gehalten wurde. Wo der Metzger uns sagen kann, wer der Bauer ist und ihn am besten noch persönlich kennt. Eigentlich kein großer Anspruch, war das doch einmal in vergangenen Zeiten Realität und völlig selbstverständlich.
Leider gibt es immer weniger Metzger, die noch selbst schlachten und den Großteil ihrer Fleisch- und Wurstwaren selbst erzeugen. So wird es schwierig diesem eigenen Anspruch gerecht zu werden und manchmal, bleibt einem doch nur der Weg zur Fleischabteilung im Supermarkt oder der Kühltheke übrig. Das Fleisch dort, stammt meist aus der Massentierhaltung und ist von minderer Qualität.
Der sehr günstige Preis, resultiert aus der Massenproduktion von Fleisch und mir kann glaubhaft keiner erklären, dass bei dieser Art der Fleischerzeugung das Tier ein gutes Leben hatte und der Bauer ökologisch sinnvoll wirtschaften und leben kann.

Fleisch aus dem Internet

Doch inzwischen gibt es auch über das Internet gute Möglichkeiten an Fleisch mit Herkunft und Qualität zu kommen. Bisher gab es einige wenige, aber dafür sehr zuverlässige und verantwortungsbewusste Metzgereien mit sehr hohem Qualitätsanspruch und speziellen Grill und Gourmet-Sortimenten. Nun trauen sich die ersten Metzger mit ihrem Vollsortiment in das Internet. Wir hatten einige Metzger im letzten Jahr ausprobiert, die ihr Sortiment auch über das Internet angeboten haben und wurden schwer enttäuscht. Die Lieferungen waren unkoordiniert, teuer, unzuverlässig und das schlimmste: Der Inhalt der Pakete hatte teilweise „frühlingshafte“ Temperaturen.

Mit diesen Erfahrungen und mit unserem Anspruch, probierten wir die Metzgerei Albers aus. Der Shop ist sehr übersichtlich gestaltet und die Navigation gestaltet sich intuitiv. Die einzelnen Waren werden sehr appetitlich dargestellt. Eine Hotline für die persönliche Beratung und viele Möglichkeiten der Zahlung runden den Gesamteindruck der Seite ab.
Das wichtigste sind jedoch die Waren und deren Qualität. Die Aussage von Albers „Der Metzger“ hat uns begeistert und ist für uns ein Kaufargument:

Wir beziehen unsere Schlachttiere ausschließlich von Landwirten aus der Umgebung, die wir persönlich seit Jahrzehnten kennen. Deshalb können wir darauf vertrauen, dass unsere Schweine und Rinder von Geburt an artgerecht und verantwortungsvoll gehalten werden. Nachhaltige Landwirtschaft ohne den Einsatz von Gentechnik ist eine Grundvoraussetzung für unser Fleisch und Wurst.

Das Ergebnis überraschte uns

Metzger Alber - Temperatur im PaketUm uns selbst zu überzeugen, haben wir einige Produkt eingekauft. Wie erwartet, funktionierte der Bestellablauf schnell und zuverlässig. Die Versandkosten richten sich nach dem Warenwert und liegen zwischen kostenlos bis maximal 9,99 Euro. Die Ware wurde am Folgetag versandt und erreichte uns in weniger als 24 Stunden.
Der größte Kritikpunkt war letztes Jahr die Temperatur der Waren, die uns erreichten. Hier konnten wir uns jedoch überhaupt nicht beklagen. Die Ware kam in einer Isolierverpackung, mit drei größeren wasserdichten Eispacks und hatte eine Oberflächentemperatur von gerade mal 3 Grad. Somit kann es im Kern der Ware kaum wärmer sein. Optimal!

Produkte ausprobieren

Was haben wir nun vor? In den nächsten Tagen, werden wir die Waren verbrauchen und Euch davon berichten. Wir haben einiges vor: Eine braune Grundsauce, Sauerbraten, Ein bayrisches Frühstück, Rips uvm. Ihr werdet einige neue Rezepte bekommen und wir hoffentlich einen weiteren tollen Metzger, der uns mit seinen Waren und seiner Philosophie überzeugt!

Ihr wollt wissen, was wir alles damit gemacht haben? Ihr seht es auf dem Bild hier unten, einfach mit der Maus drüber fahren.
[metzger]

Die Fleisch- und Wurstwaren wurde uns für diese Rezension freundlicher Weise von Metzgerei Albers zur Verfügung gestellt.
Diese Rezension ist vollkommen unabhängig entstanden und spiegelt unsere Meinung wieder.
Print Friendly, PDF & Email

Mark

Mark ist der einsame Koch am Herd. Es passt einfach niemand daneben. Er probiert neue Gartechniken oder straft Küchengeräte mit Verachtung,wenn sie nicht ordentlich funktionieren. Er hasst Thermomix und liebt seine Kenwood. In Haus & Garten ist er der Technikfreak der versucht alles zu automatisieren, zu steuern und zu bewegen. Sei es Smarthome, Smartphone oder Smartwatch er probiert es aus.

Alle Beiträge von:Mark

Mark

Mark ist der einsame Koch am Herd. Es passt einfach niemand daneben. Er probiert neue Gartechniken oder straft Küchengeräte mit Verachtung,wenn sie nicht ordentlich funktionieren. Er hasst Thermomix und liebt seine Kenwood. In Haus & Garten ist er der Technikfreak der versucht alles zu automatisieren, zu steuern und zu bewegen. Sei es Smarthome, Smartphone oder Smartwatch er probiert es aus.

Alle Beiträge von:Mark