Auf der Suche nach leckeren Kalorien, die wir auf unseren Grill legen können, stand ich vor der Theke beim Metzger. Mit Rindfleisch haben wir schon einiges leckeres angestellt, so manches Schwein hat uns schon glücklich gemacht, mit Lamm hatten wir sehr viel Spass und mit Huhn erlebten wir geschmackvolle Überraschungen. Hatten wir auch schon einmal Kalb auf dem Grill? Grübeln hilft nicht weiter. Ich schnappte mir mein Telefon und rief bei Timo an. Nada, keine Ahnung, bekomme ich als Antwort. Das hilft mir nicht weiter. In unseren Rezepten auf dem Handy finde ich auch keinen Eintrag. Dann werden wir wohl bisher Kalbfleisch ignoriert haben. Warum eigentlich?


Kalbfleisch ist nicht nur SchnitzelKalbfleisch - Kalorienpalast

Als Kalbfleisch bezeichnet man das Fleisch vom wenigen Wochen bis maximal 8 Monaten alten Rind. Die meisten Kälber werden in einem Alter von zirka 22 Wochen geschlachtet und haben damit ein Gewicht von rund 150 Kilogramm. Kalbfleisch ist sehr eiweißreich, hat wenig Fett und ist reich an Vitamin B und Mineralstoffen, wie Eisen, Zink, Phosphor und Kalium. Selbst Vitamin D ist in Kalbfleisch enthalten. Nicht umsonst wird auch Kalbfleisch, vorausgesetzt es wird schonend gegart, auch in der Diätküche verwendet. Kalbfleisch ist damit ernährungsphysiologisch den anderen Fleischsorten überlegen. Also zugreifen, wenn es um gesunde Ernährung geht!
Geschmacklich hat Kalb einen feineren und milderen Geschmack als Rindfleisch. Die feinere Struktur ist auch der Grund, warum Kalbfleisch eine wesentlich kürzere Reifezeit hat. Doch wie bei jedem Fleisch, ist es auch hier wichtig auf die Herkunft zu achten.


Kalbfleisch aus den Niederlanden

Wir haben uns für Fleisch aus den Niederlanden von der VanDrie-Gruppe entschieden. Die niederländische VanDrie Group ist Weltmarktführer bei Kalbfleisch, aber nach wie vor auch ein Unternehmen, das seit Beginn der 1960er auf den besten Familientraditionen beruht. Mehr als 25 Firmen gehören zur Gruppe. Ein solches Unternehmen trägt besondere Verantwortung für Tier und Mensch. Ein eigenes System zu Qualitätssicherung, namens “Safety Guard” ist dabei Richtschnur. Dieses System regelt über die gesetzlichen Vorgaben hinaus, alle  Vorgänge von der Tierhaltung bis über die Rückverfolgbarkeit. So sorgt ein Kodex artgerechte Tierhaltung in diesem System, dass zusammen mit dem niederländischen Tierschutz und der Universität Wageningen fortwährend nach weiteren Verbesserungen der artgerechten Tierhaltung gesucht wird, damit die Kälber freier laufen, liegen und trinken können. Das benötigte Futter wird im Unternehmen selbst produziert. Für Transporte von Kälbern wurden spezielle Transporter der Comfort Class entwickelt. Im Comfort Class-Wagen werden die Tiere in einem speziell auf sie angepasstem Klima transportiert.
Ein weiterer Aspekt und für uns besonders wichtig: Diverse Kälbermastbetriebe der VanDrie-Gruppe bieten sogar offene Tage an, bei dem man sich selbst von der Haltung etc. überzeugen kann.  Genügend Argumente um damit uns und unseren Freunden beim nächsten BBQ eine Freude zu machen!


Glühende Kohle

BBQ mit Kalbfleisch

Kalbfleisch ist sehr vielseitig und etwas besonderes, das man sich viel mehr gönnen sollte. Was mit Rindfleisch funktioniert, das wird auch meist mit Kalbfleisch ein Erfolg, wenn man darauf achtet nicht exzessiv die Gewürzdose zu schütteln. Kalb ist fein im Geschmack und viel zu schnell ist dieser Geschmack im Hintergrund verschwunden. Wir haben drei Rezepte für Euch, die sicher gelingen und in denen ihr Euch geschmacklich austoben könnt.

Kalbspastrami - KalorienpalastVeal-Pastrami

Pastrami ist etwas ganz besonderes im Geschmack, den hier ist die Fleischqualität besonders wichtig. Das traditionelle Fleischstück für ein Pastrami ist Rinderbrust. Wir haben unsere Veal-Pastrami aus Kalbsbrust gepökelt und dann im Smoker gegart. Noch warm und grob aufgeschnitten auf Roggenbrot mit Kraut, 100 Island-Dressing, Käse und Gurke. Etwas Zeitaufwendig aber ein Traum.


Pulled Veal - KalorienpalastPulled Veal

Der Smoker war im Dauerbetrieb und bescherte uns ein Pulled Veal. Fleisch, das aromatisch und fein einfach Pulled Pork überlegen ist. Mit Waffel?! und Cole Slaw. Die Südstaaten lassen grüßen!


Kalbskotelett - KalorienpalastChops mit Spargel

Unser Favorit: Kalbskotelett mariniert mit Zitrone, Rosmarin und Olivenöl und dazu Sweet-Potato und grüner Spargel. Bei Kerzenschein an einem lauen Frühsommerabend und nur ein Heiratsantrag kann das noch toppen.
Wir werden Kalbfleisch zukünftig viel mehr auf unserem Teller haben, denn es ist extrem vielseitig, lecker und gesund. Probiert es aus, berichtet uns, denn wir lernen gerne noch etwas dazu!

 


 

Print Friendly, PDF & Email