...auf der Suche nach den leckersten Kalorien!

Rhabarber, der dritte Versuch

1. Juni 2016.Timo

Endlich wieder Rhabarbersaison. Der Frühling macht es einem echt nicht leicht, sich zu entscheiden, was man essen soll und vor allem wie? Nachdem wir so toll in die Grillsaison gestartet sind, bin ich natürlich auch auf den Gedanken gekommen, den Rhabarber einfach auf den Grill zu werfen. Aber der Wunsch nach dem perfekten Rabarber-Baiser-Kuchen hat gesiegt!

Nach unseren beiden Versuchen im letzten Jahr, die sehr spontan gebacken wurden, war das Ergebnis zwar lecker aber nicht perfekt. Deshalb wollte ich dieses mal alles etwas ruhiger angehen. Letzten Samstag hatte ich dann endlich genug Zeit, mich voll und ganz dem Thema zu widmen. Am Boden mußte ich nicht lange arbeiten. Ich habe einfach das Rezept vom Erdbeerkuchen genommen. Aber für die Baiserhaube wurde es schon kniffliger. In jedem Rezept steht es ein wenig anders. Irgendwie ist es so wie mit den Macarons. Es sieht einfach aus, aber der Teufel steckt im Detail. Meine Kindheitserinnerung ist die, dass die obere dünne Schickt fest sein soll und auch noch feste Zuckerkristalle in der Baisermasse sein sollen. Mit anderen Worten, ich möchte es crunchy haben.  ;o)

Tatsächlich habe ich dieses mal wohl alles richtig gemacht. Das Ergebnis ist ein wunderbar saftiger Rhabarberkuchen mit einer leicht crunchy Baiserhaube.

Hier gehts zum Rezept

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Kategorien: Neues und Altes
Schlagworte: #Baiser, #Kuchen, #Rhabarber
Kopy Theme . Proudly powered by WordPress . Created by IshYoBoy.com

Send this to a friend