• Vorbereitung

    14 min
  • Kochzeit

    45 min
  • Level

    Einfach
  • Portionen

    4
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1 Paprikaschote
  • 1 gr. Dose gehschälte Tomaten
  • 1 kl. Dose Tomatenstücke
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zucker
  • Cumin
  • Cayennepfeffer
  • Paprika, edelsüß
  • Salz/Pfeffer
  • 4 Eier (M)
  • 100 g Feta
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung

    Zwiebel, Knoblauch und Paprika kleinschneiden Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl kurz anschwitzen. Paprika zugeben und 5 Minuten garen.
    Tomate und Tomatenmark zugeben und weitergaren (ca. 15 Minuten). Dabei mit Cumin, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Zucker sowie Pfeffer und Salz kräftig würzen.
    Wenn die Shakshuka etwas angedickt ist, mit einem Löffel Mulden in die Tomatenmasse drücken. Eier vorsichtig hineingeben und mit einem Holzlöffelstiel in einer 8er-Bewegung vorsichtig so rühren, dass das Eigelb vom Eiweiß getrennt wird. Dabei soll das Eigelb intakt bleiben und das Eiweiß unter die Tomatenmasse gerührt werden. Mit geschlossenem Deckel noch etwa 5 Minuten garen lassen, bis das Ei gestockt ist. In der Zeit den Feta zerkrümeln und die Petersilie grob hacken.
    Shakshuka ist fertig, wenn die Eier innen noch ein wenig weich sind. Zum Servieren den Feta und die Petersilie darüber streuen.
    Dazu passt ein luftiges Weißbrot.
Print Friendly, PDF & Email