Fleisch, das aromatisch und fein einfach Pulled Pork überlegen ist. Mit Waffel?! und Cole Slaw. Die Südstaaten lassen grüßen!

  • Vorbereitung

    8 Std.
  • Kochzeit

    6 Std.
  • Level

    Anspruchsvoll
  • Portionen

    6 Portionen

    Fleisch

  • 2 kg Kalbsnacken
  • Rub

  • 60 Brauner Zucker
  • 40 schwarze Pfefferkörner
  • 60 geräucherter Paprika, edelsüß
  • 1 Senfpulver
  • 1 Zwiebelpulver
  • 1 Knoblauchpulver
  • 2 Salz
  • Sweet-Potato-Waffle (8 Waffeln)

  • 4 Eier
  • 1 Süßkartoffeln
  • 4 Paprika, edelsüß
  • 200 Mehl
  • 1 ÖL (Für das Waffeleisen)

Zubereitung

  • Fleisch zubereiten
    Alle Zutaten vermengen und das Fleisch damit ordentlich einreiben. Fleisch in passenden Vakuumbeutel geben und vakuumieren. Alternativ in einen Gefriebeutel mit wasserdichtem Verschluss. Mindestens 8 Stunden marinieren. Beutel entfernen und dann auf dem Smoker bei 110 Grad ca. 6 Stunden smoken, bis Kerntemperatur von 75 Grad erreicht ist. Alternativ im Ofen bei 250 Grad 3 Stunden garen oder im Slowcooker bei High ca. 8 Stunden. Das Fleisch zerrupfen bzw in lange Fasern reissen und mit evt. BBQ-Sauce vermengen.
  • Sweet-Potato-Waffle zubereiten
    Die Süßkartoffeln schälen und mit Wasser in einem Topf weich kochen. Dann Pürieren und abkühlen lassen. Die abgekühlte Süßkartoffel zusammen mit Mehl, Ei, Paprika verrühren so dass ein Teig entsteht. Diesen Teig nun in einem Waffeleisen für "Belgische Waffeln" ausbacken. Nicht wundern, die einzelnen Waffeln dauern ca. 8 Minuten bis sie gar und leicht gebräunt sind.
  • Zusammen mit dem Pulled Veal und einem Cole Slaw (Krautsalat) sind sie grandios lecker!

Für das Rezept zusätzlich benötigtes Equipment:

  • Vakuumierer
  • Vakuumbeutel
  • Zip-Beutel als Alternative
Print Friendly, PDF & Email