Käsekuchen

Käsekuchen mit Kuhflecken

Kategorie     geschrieben von Mark & TimoHinterlasse einen Kommentar

Käsekuchen
Portionen/ Menge1 Portion
Vorbereitung30 MinsGarzeit1 Std. 10 MinsGesamtdauer1 Std. 40 Mins
Der Boden
 200g Mehl
 75g Zucker
 75g Butter
 1 Ei
Die Füllung
 1kg Quark
 200g Zucker
 100g flüssige Butter
 120g geschmolzene Schokolade
 4 Eigelb
 4 Eiweiss
 1 EL Stärke
 1/2 Pckg. Vanillezucker
Boden
1

Als erstes stellen wir den Boden her, in dem wir alle Zutaten miteinander verkneten: Mehl und Zucker zu einem Haufen aufhäufen, Mulde in der Mitte formen, das Ei hineingeben und die Butter in kleinen Stücken auf dem Mehl verteilen. Los gehts mit dem kneten.

2

Danach den glatten Teig in eine Kugel formen, in Frischhaltefolie ab in den Kühlschrank für 30 Minuten.

Füllung
3

Für die !Füllung den Quark mit dem Eigelb und dem Zucker verrühren. Dann die flüssige Butter unterrühren. Stärke auf die Masse sieben und auch unterrühren.

4

Die Masse muss nun einmal geteilt werden. Die eine wird hell bleiben in die andere geben wir nun in dünnem Strahl die geschmolzene Schokolade, während sie gerührt wird.

5

In den hellen Teil, geben wir den Vanillezucker und rühren diesen unter.

6

Beide Massen nun für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Zielgerade
7

Nun geht es mit dem Boden weiter. Wir benötigen nun eine Springform von 23cm Durchmesser.

8

Der Boden wird nun mithilfe von etwas Mehl auf der Arbeitsfläche auf eine Höhe von 3mm ausgerollt und mit Hilfe des Springformbodens ausgestochen. Dann wird die Springform zusammengebaut.

9

Für die Ränder formen wir mit dem restlichen Teig eine lange Rolle und legen diese an den Rand der Springform.

10

Mit den Fingern oder mit einer Gabel wird nun der Teig am Rand hochgezogen.

11

Die Backform ist nun mit dem Boden vorbereitet und wir machen mit der Füllung weiter:

12

Die Eiweisse werden nun zu festem Eischnee geschlagen. Die Füllungen werden aus dem Kühlschrank genommen und wir geben jeweils die Hälfte des Eischnees in jede Füllung und heben diese vorsichtig unter.

13

Die Füllung ist somit fertig. Mit einem Esslöffel geben wir jetzt abwechselnd hell und dunkle Masse auf den Boden und backen anschliessend den Käsekuchen bei 175 Grad ca. 80 Minuten ab. Danach sollte er mindestens vier Stunden abkühlen und erst nach dieser Zeit aus der Form genommen werden.

Kategorie

Zutaten

Der Boden
 200g Mehl
 75g Zucker
 75g Butter
 1 Ei
Die Füllung
 1kg Quark
 200g Zucker
 100g flüssige Butter
 120g geschmolzene Schokolade
 4 Eigelb
 4 Eiweiss
 1 EL Stärke
 1/2 Pckg. Vanillezucker

Zubereitungsanweisung

Boden
1

Als erstes stellen wir den Boden her, in dem wir alle Zutaten miteinander verkneten: Mehl und Zucker zu einem Haufen aufhäufen, Mulde in der Mitte formen, das Ei hineingeben und die Butter in kleinen Stücken auf dem Mehl verteilen. Los gehts mit dem kneten.

2

Danach den glatten Teig in eine Kugel formen, in Frischhaltefolie ab in den Kühlschrank für 30 Minuten.

Füllung
3

Für die !Füllung den Quark mit dem Eigelb und dem Zucker verrühren. Dann die flüssige Butter unterrühren. Stärke auf die Masse sieben und auch unterrühren.

4

Die Masse muss nun einmal geteilt werden. Die eine wird hell bleiben in die andere geben wir nun in dünnem Strahl die geschmolzene Schokolade, während sie gerührt wird.

5

In den hellen Teil, geben wir den Vanillezucker und rühren diesen unter.

6

Beide Massen nun für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Zielgerade
7

Nun geht es mit dem Boden weiter. Wir benötigen nun eine Springform von 23cm Durchmesser.

8

Der Boden wird nun mithilfe von etwas Mehl auf der Arbeitsfläche auf eine Höhe von 3mm ausgerollt und mit Hilfe des Springformbodens ausgestochen. Dann wird die Springform zusammengebaut.

9

Für die Ränder formen wir mit dem restlichen Teig eine lange Rolle und legen diese an den Rand der Springform.

10

Mit den Fingern oder mit einer Gabel wird nun der Teig am Rand hochgezogen.

11

Die Backform ist nun mit dem Boden vorbereitet und wir machen mit der Füllung weiter:

12

Die Eiweisse werden nun zu festem Eischnee geschlagen. Die Füllungen werden aus dem Kühlschrank genommen und wir geben jeweils die Hälfte des Eischnees in jede Füllung und heben diese vorsichtig unter.

13

Die Füllung ist somit fertig. Mit einem Esslöffel geben wir jetzt abwechselnd hell und dunkle Masse auf den Boden und backen anschliessend den Käsekuchen bei 175 Grad ca. 80 Minuten ab. Danach sollte er mindestens vier Stunden abkühlen und erst nach dieser Zeit aus der Form genommen werden.

Käsekuchen mit Kuhflecken
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hinterlasse einen Kommentar