• Vorbereitung

    30 min
  • Kochzeit

    3 Std.
  • Level

    Anspruchsvoll
  • Portionen

    12
  • 3,5 kg gepökelter Schweineschinkenbraten
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 TL Pimentkörner
  • 250g Paniermehl
  • 2 Eier
  • 150g ml mittelscharfer Senf
  • 1500g Rotkohl
  • 2 Wirsingkohl
  • 5 Äpfel
  • 1 Liter Sahne
  • 1 Glas Preiselbeerkompott
  • 3 Teelöffel Zimt
  • Saft einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

    Den Schinken zusammen mit Lorbeer, Wacholder und Piment in einen Topf geben und mit Wasser bis der Schinken bedeckt ist auffüllen. Dann den Schinken bei mittlerer Temperatur solange garen bis er im Kern 72 Grad erreicht hat.
    Den Wirsing putzen, waschen, und in Streifen schneiden. In Öl andünsten und mit Sahne ablöschen. Solange kochen bis er den gewünschten Biss erreicht hat. In Scheiben oder Würfel geschnittene Äpfel hinzugeben und noch kurz mitkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, evt. etwas mit Stärke andicken.
    Das Rotkraut in Butter andünsten und mit Zitronensaft ablöschen. 4 Esslöffel Preiselbeerkompott und Zimt hinzugeben und mit Salz abschmecken.
    Den Schinken aus dem Sud nehmen und kurz abkühlen lassen. Mit Paniermehl, Eiern und Senf eine Paste anrühren und den Schinken damit bedecken. Dann noch für 15 Minuten in den Backofen und gold-braun gratinieren.Fertig.
Print Friendly, PDF & Email