• Vorbereitung

    20 min
  • Kochzeit

    35 min
  • Level

    Einfach
  • Portionen

    6
  • 200g Quark
  • 1 Ei (Eigelb und Eiklar getrennt)
  • 25 g Butter
  • 1 TL Speisestärke (ca. 7 g)
  • 3 Tropfen Vanillearoma
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Pr Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Apfel
  • Butter zum Einfetten der Gläser

Zubereitung

    Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Gläser einfetten.2
    Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden.3
    Eiklar mit dem Salz zu Eischnee schlagen.
    Eigelb, Butter, Zucker und Vanillearona schaumig schlagen. Quark, Zitrone und Stärke unterrühren. Dann den Eischnee unterheben, so dass man noch weiße Stellen sehen kann.
    Boden der Gläser mit Apfelwürfeln bedecken und dann mit der Quarkmasse füllen. Die Gläser sollten maximal halbvoll gefüllt werden, da der Kuchen gut aufgeht.
    Gläser in den Ofen und Temperatur auf 175°C Umluft runterstellen.
    Nach ca. 30 Minuten den Ofen ausstellen und die Tür öffnen aber den Kuchen noch 5 Minuten im Ofen lassen. Der Kuchen schmeckt kalt und warm prima.
Print Friendly, PDF & Email