Am letzten Wochenende haben wir die RendezVino in Karksruhe besucht. In zwei Messehallen zeigten etwa 100 regionale sowie überregionale Anbieter Ihre Produkte. Zeitgleich dazu fand mit der Inventa eine Lifestylemesse für die individuelle Gestaltung der eigenen vier Wände und des Gartens statt.

RendezVino Wein

Unser Augenmerk lag allerdings auf der RendezVino. Wir gingen auf die Suche nach interessanten Trends und neuen Produkten. Wie der Name schon vermuten lässt, ging es bei der Messe um Wein. Über 40 Winzer und Winzergenossenschaften aus 8 Ländern stellen ihre Produkte vor. Junge Winzer mit kreativen Ideen waren ebenso  vertreten, wie traditionelle Weingüter.
Grade die Möglichkeit, hier so viele verschiedene Ideen zum Thema Wein nebeneinander zu sehen, hat uns fasziniert. Doch es gab nicht nur etwas zu sehen, sondern auch etwas zu kosten. An fast allen Ständen bestand die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen. Beeindruckt hat uns dabei, dass wir die Gelegenheit hatten, mit dem einen oder anderen Winzer persönlich zu sprechen.

Den Delikatessen auf der Spur

Neben dem Wein gab es viele Produkte rund um das Thema Genuss zu sehen, zu riechen und zu schmecken. Angefangen von Essig über Senf und Gewürzmischungen bis hin zu Fleisch- und Käsespezialitäten reichte das Angebot an Gourmet-Produkten.

Auch hier gab es ein ein buntes miteinander von traditionsreichen Unternehmen und kleinen jungen Manufakturen, die nicht älter als 5 Jahre sind. Grade bei diesen kleineren Manufakturen konnte man die Begeisterung für die eigenen Produkte schon fast mit Händen greifen. Dabei war interessant, dass diese kleinen Manufakturen oft nur ganz wenige  Produkte herstellen und dabei im Wesentlichen auf qualitativ hochwertige Rohstoffe und kurze Zutatenlisten setzen. So entstehen Produkte, die durch ihre Gradlinigkeit bestechen und damit einen Trend für sich darstellen. Das eine oder andere Produkt werden wir euch demnächst noch genauer Vorstellen.
Ein Produkt, was definitiv unsere Aufmerksamkeit gewonnen hat ist das Beef Jerky von Grizzly Snacks. Wir waren sehr begeistert davon, wie sie es geschafft haben geschmackvolle kräftige Würzung zu bieten, ohne dennoch den Geschmack des Fleisches damit zu überdecken.

Überall Gin

Ein aktueller Trend, der gut auf der Messe vertreten war, ist Gin. Es macht den Anschein, dass es zum guten Ton gehört, einen Gin mit im Sortiment zu haben. Wir haben gar nicht mitgezählt, an wie vielen Ständen neben vielem anderen auch eine Sorte Gin stand. Natürlich bietet Gin an sich die Möglichkeit vielfältiger Produkte.
Aber wenn das alles nur zu einer Art Wettrennen um die meisten enthaltenen Aromen führt, dann geht es irgendwie am Thema Genuss vorbei. Wir durften einige Gins kosten. Dabei waren in einem sogar 60 verschiedene Botanicals enthalten. Dazu sagte sogar der Mitarbeiter am Stand, dass man diese Vielzahl wohl kaum schmecken kann.
Am Ende hat uns der Gin einer kleinen Manufaktur am besten geschmeckt. Mit grade mal 13 enthaltenen Botanicals war der Breaks-Gin klar und angenehm im Geschmack. Weniger ist also doch mehr.

Die RendezVino ist unbedingt einen Besuch wert, um auf interessante Produkte aufmerksam zu werden. Neben traditionellem gibt es viel neues zu sehen. Das alles in einer angenehmen Atmosphäre und man hat nicht das Gefühl, hetzen zu müssen, weil man sonst etwas verpasst.

Kalorienpalast Schloss Karlsruhe

Print Friendly, PDF & Email