Print Friendly, PDF & Email

Wir sind ein großartiger Lebensmittelfreundlicher Betrieb. Bei uns verdirbt nichts, vorher wird es irgendwie verwertet/ aufgefressen. So bleiben bei einigen unserer Kreationen und versuche Zutaten übrig, die man nicht so einfach recyclen kann. Schokolade gehört aktuell dazu.
Wir haben in letzter Zeit verschiedene Marken verwendet, die noch dazu einen unterschiedlichen Kakoanteil hatten. Aber das ist doch egal, Schokolade kann man doch einschmelzen und somit ganz normal verwenden.
Das stimmt bedingt, doch was geschmacklich dabei rauskommt ist manchmal gar nicht so lecker, wenn man die Schokolade pur geniesst oder diese für eine Praline verwendet. Der Schmelz ist anders und der Geschmack kann darunter leiden.

KäsekuchenEine weitere Herausforderung ist, wenn man gleichzeitig aber Lust auf Käsekuchen hat! Grund genug für den Versuch, ein Käsekuchenrezept mit Schokoladenresten zu verbinden.

[Rezept-Button url=”https://www.kalorienpalast.de/rezepte/kaesekuchen-mit-kuhflecken/”]

Der Käsekuchen wurde richtig schön saftig und lecker und durch die Schokolade toll ergänzt. Die Flecken der dunklen Füllung erinnern ein bisschen an Kühe. Ich glaube, wir werden den Kuchen nicht nur zur Resteverwertung backen 🙂