//
Kalorienpalast | Kirsche - Rote Beete - Paprika image 3

Kirsche – Rote Beete – Paprika

1500 757 Kalorienpalast

Bei der Planung zu unserem großen Weihnachtsessen haben uns viele Fragen beschäftigt. Neben den vielen „Kleinigkeiten“ wie Geschirr und Deko war natürlich der wichtigste Teil, was wir kochen wollten. Über die Wahl beim Hauptgang haben wir ja schon geschrieben.  Ganz wichtig war uns auch ein toller Aperitif, um auf das Menü einzustimmen.
Irgendwie konnten wir uns nicht so richtig auf etwas mit Alkohol einigen. Da kam uns die Idee, einmal einen Aperitif ohne Alkohol zu probieren. Wir sind dann beim Prisecco der Manufaktur Jörg Geiger fündig geworden.

Der Prisecco für unser Menü

Für unserer Menü hatten wir den Prisecco Cuvée Nr. 24 gewählt. Das Etikett versprach Kirsche, Rote Beete und Paprika. Farbe und Geruch machten auf vollmundige Aromen neugierig. Im Glas entfaltete sich dann eine wunderbare Vielfalt aus fruchtig blumigen und erdig würzigen Noten.  Auch wenn diese Cuvée eher als Alternative zum Wein gedacht war, so hat sie dennoch für unser Menü perfekt als Aperitif gepasst.

weihnachtsessen

Prisecco

Uns hat gefallen, dass der Prisecco eben kein Saft, sondern ein eigenständiges Getränk ist. In den einzelnen Sorten werden dominante Fruchtnoten mit anderen Aromen wie zum Beispiel mit Kräutern, Douglasie oder Staudensellerie kombiniert. Auch wenn immer die Frucht im Vordergrund steht, so ist der Gesamteindruck komplexer als bei einem ’normalen‘ süßen Saft. Dadurch steht der Prisecco geschmacklich ganz eigenständig irgendwo zwischen Saft und Wein.

ObstwieseBild: Manufaktur Jörg Geiger
Wir konnten inzwischen noch einige weitere Sorten probieren und sind wirklich begeistert.  In der Manufaktur hat man schon seit 13 Jahren Erfahrung mit dem Konzept vom Prisecco. Es gibt über 20 verschiedene Sorten. In allen findet sich regionales, schwäbisches Wiesen-Obst. Teilweise sind die Cuvées nur saisonal verfügbar.
Vom sehr komplexen Aperitif bis zur schlanken Alternative zum Wein ist da für jeden Anlass etwas dabei.

Wenn wir das nächste Mal in Süddeutschland unterwegs sind, werden wir bestimmt einmal bei der Manufaktur vorbei schauen. Neben dem Prisecco gibt es dort übrigens noch mehr zu entdecken. Im Katalog finden sich Fruchtweine, Obstbrände und vieles mehr.