//
dsc COLLAGE

Es ist?… Eine KitchenAid!

1500 1500 Kalorienpalast

Der Verlust war schon groß. Ca. 10 Jahre hatte unsere Bosch-Küchenmaschine zuverlässig funktioniert. Aber irgendwann ist immer Ende. So geschehen im Februar, als Mark grad mit der Buttercreme für die Feuerwehrtorte beschäftigt war. Was nun? Es ist ja nicht grade so, dass wir permanent den Überblick über die aktuellen Maschinen haben. Sollte es wieder eine von Bosch werden? Oder doch eine andere? Es schwärmen ja alle von der KitchenAid. Oder doch die Helene Fischer der Küchenmaschinen: einen Thermomix? Fragen über Fragen.

dscAlso einfach war es mit Sicherheit nicht, eine Entscheidung zu treffen. Wir haben über eine Woche gebraucht. Haben Eigenschaften verglichen und Bewertungen gelesen. Schließlich sollte die „Neue“ wieder mindestens 10 Jahre halten. Schließlich sind wir bei der KitchenAid gelandet und das nicht nur, weil sie optisch attraktiv ist und praktisch überall auftaucht, wenn eine Küchenmaschine mit auf’s Bild soll. Über Preise brauchen wir hier auch nicht zu reden. Alle guten Küchenmaschinen sind teuer.

dscNein es waren die inneren Werte und die Funktionalität. Bei dem System von Bosch haben wir mit Abstand am meisten das Rührwerk verwendet. Das ist ja irgendwie auch die so genannte Kernkompetenz einer Küchenmaschine. Es hat gut funktioniert, aber die Schüselform war manchmal bei kleinen Mengen ein Hindernis. Hier versprechen wir uns von der KitchenAid ein besseres Ergebnis, da die Schüsselform ’schlanker‘ ist. Sehr gespannt sind wir auf den Teigrührer mit eingebautem Teigschaber, damit soll nicht so viel Teig am Rand kleben bleiben.  Es gibt natürlich auch einen Knethaken. Der konnte sich vorgestern an einem Mürbeteig austoben. Wer öfters Mürbeteig knetet, der weiß, dass das ganz schön in die Hände geht. Die KitchenAid hat sich problemlos durchgearbeitet.

dscBei unserer Bosch hatten wir einen Aufsatz zum Schneiden und Reiben. Den haben wir auch oft benutzt. Er hat gut funktioniert. Allerdings war es eine recht eigenwillige Konstruktion aus einem geschlossenen Gehäuse mit einer austauschbaren Scheibe. Das ganze neigte schon gern zum verstopfen. Jetzt bei der KitchenaAid ist es eine Trommelreibe. Zumindest bei den ersten Versuchen hat sich gezeigt, dass die offene Trommel weniger Anfällig für Störungen ist.

dscWir haben noch einen Fleischwolfaufsatz dazu genommen. Den hatten wir bei der Bosch auch, aber nur sehr selten benutzt. Hier erwarten wir ehrlich gesagt kaum einen Unterschied, da die beiden doch sehr ähnlich aussehen.

Es gibt ja auch Zubehör, welches nur auf den ersten Blick praktisch aussieht. So hatten wir für die Bosch eine Zitronenpresse, die wir genau zweimal in 10 Jahren genutzt haben. Die gibt es zwar auch für die KitchenAid, aber ich glaube nicht, dass wir sie holen werden. Ausserdem hatten wir für die Bosch noch einen Mixer aufsatz. Hier waren wir ein bisschen hin und her gerissen. Er ist praktisch, wenn man ihn benutzt. Milchshakes und Smoothies werden ganz toll in sowas. Allerdings hatten wir ihn in den letzten zwei Jahren gar nicht benutzt. Brauchen wir ihn wirklich? Dazu muß gesagt werden, dass es für die KitchenAid so einen Aufsatz nicht gibt. Hierfür ist ein Extra-Gerät nötig. So wurde der Mixaufsatz letzten Endes zu einem wichtigen Kriterium. Erst als wir so ehrlich waren uns einzugestehen, dass wir ihn eigentlich nicht brauchen, landete die KitchenAid auf Platz eins unserer Wunschliste.

KitchenAid

Unsere neue Küchenmaschine: Kitchenaid Artisan

Warum erzähle ich das eigentlich? Nunja, wenn Ihr selbst einen Maschine neu kaufen wollt und vorher keine hattet, oder wenn Ihr wie wir eine Machine ersetzen müsst, dann wird man fast erschlagen von einer Fülle an Optionen und Zubehörteilen. Dazu kommt dann noch eine unüberschaubare Vielfalt von verschiedenen Modellen und Angebotspaketen, so dass ein echter Vergleich wirklich schwierig ist. Also macht euch bewusst, was euch wirklich wichtig ist und was euch stören würde. Damit ist es viel leichter, die Angebote zu sortieren und das passende Angebot zu finden.

Wir hoffen, dass die KitchenAid mindestens 10 Jahre bei uns bleibt. Wahrscheinlich wird sie auch das eine oder andere Mal hier in den Beiträgen auftauchen. Wir freuen uns auf tolle Teige und schöne Bilder.

Print Friendly, PDF & Email

Timo

Ich mag die Herausforderung und probiere mich deshalb besonders an französischem Feingebäck und der Patisserie allgemein. Das muss nicht immer gut gehen. Das Spiel mit Aromen reizt mich sehr und so verirrt sich auch mal Kürbiskernöl und Pfeffer in ein Gebäck, Lavendel in eine Eiscreme oder Thymian in die Marmelade. Für mich muss eine Speise schön angerichtet sein, jedoch nicht zum Kunstwerk stilisieren. Food setze ich gerne in rechte Licht und verewige es digital. Je nach Ergebnis ist das gar nicht so einfach…

Alle Beiträge von:Timo

Timo

Ich mag die Herausforderung und probiere mich deshalb besonders an französischem Feingebäck und der Patisserie allgemein. Das muss nicht immer gut gehen. Das Spiel mit Aromen reizt mich sehr und so verirrt sich auch mal Kürbiskernöl und Pfeffer in ein Gebäck, Lavendel in eine Eiscreme oder Thymian in die Marmelade. Für mich muss eine Speise schön angerichtet sein, jedoch nicht zum Kunstwerk stilisieren. Food setze ich gerne in rechte Licht und verewige es digital. Je nach Ergebnis ist das gar nicht so einfach…

Alle Beiträge von:Timo