Geburtstags- und Hochzeitstags-Buffet

31. August 2014.Timo

Heute soll mal nicht ein Kuchen oder eine Torte im Mittelpunkt stehen, sondern gleich ein ganzes Buffet. Wir haben letzten Montag unseren Hochzeitstag und meinen Geburtstag zusammen gefeiert. Eigentlich sollte es auch nur ein “ganz normales” Abendessen werden. Naja, wer schon mal bei uns zum Essen war, der weiß, dass das auch nicht so normal ausgefallen wäre. Doch als die Gästeliste immer länger wurde, war uns schnell klar, dass ein Buffett mit Fingerfood die bessere Variante ist.

DSC09982_1200

Mark hat sich tolle Rezepte gesucht bzw. ausgedacht. Insgesamt gab es am Abend:

  • Asiatische Kürbissuppe mit Sahnetuff und Garnele am Spieß,
  • Wachtelei auf Tomatenmousse,
  • Gurken-Wasabi-Salat,
  • Lachs-Quiche,
  • Spinat-Ziegenkäse-Quiche,
  • Chorizo-Spieße auf Avocadodip,
  • Brotspieße mit Bacon und Knoblauch,
  • Zucchiniröllchen mit Serrano-Schinken und Salbeifrischkäse,
  • Sate-Spieße und Chicken-Fingers.

Als Dessert:

  • Canelé
  • Schoko-Whoopies mit Himbeercreme
  • Torte im Glas aus Mirabelle und Johannisbeere.

 

Mark hat den herzhaften Teil vorbereitet. Ich habe den süßen Teil übernommen. Bei einem Blick auf das Foto sieht man schnell, wer mehr Arbeit hatte. Auch hier nochmal vielen Dank an Mark. Insgesamt haben wir zwei Tage in der Küche verbracht. ;o)

Da schon beim Essen, Fragen nach den Rezepten laut wurden, hier die Beschreibungen bzw. die Links zu den Rezepten:

Asiatische Kürbissuppe mit Sahnetuff und Garnele am Spieß
Für die Kürbissuppe gibt es streng genommen gar kein Rezept. Die Zutaten können nach Geschmack variirt werden. Der Kokkaidokürbis wird ausgehöhlt und grob zerteilt. Das Schälen kann man sich bei diesem Kürbis sparen. Die Kürbisstücke kommen mit Ingwer, Chilipulver und etwas Brühe (den Topf etwas halbvoll füllen) in den Schnellkochtopf. Wenn alles weich ist, wird es pürriert. Zuletzt noch mit Kokosmilch (alternativ Sahne) aufgießen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Wachtelei auf Tomatenmousse
Hier geht’s direkt zum Rezept.

Gurken-Wasabi-Salat,
Gurken schälen und in Scheiben schneiden. Dann Schmand und Creme Fraiche in gleichen Mengen verrühren und mit Essig, Öl, Pfeffer, Salz und natürlich Wasabipaste abschmecken. Gegebenenfalls kann man noch etwas Sahne unterrühren, wenn der Salat nicht flüssig genug ist.

Lachs-Quiche und Spinat-Ziegenkäse-Quiche,
Quiche für ein Buffet ist eine prima Idee. Man kann sie vorbereiten und muß sie dann nur noch einmal kurz in den Ofen schieben. Die Rezepte gibt es hier für die Lachs– bzw. Spinat-Variante

Chorizo-Spieße auf Avocadodip,
Das Rezept ist hier.

Brotspieße mit Bacon und Knoblauch,
Für die Brotspieße haben wir unseren luftigen Hefeteig genommen und mit etwas Knoblauch verfeinert. Der Teig wird in lange Stücke geformt und dann zusammen mit einem Streifen Frühstücksbacon um Spieße gewickelt. Die Spieße werden dann im Ofen bei 200°C gebacken, bis der Teig anfängt braun zu werden.

Zuchiniröllchen mit Serrano-Schinken und Salbeifrischkäse,
Die Zucchini wird längs mit einem Küchenhobel in Scheiben geschnitten. Die Scheiben werden mit Salbeifrischkäse (150g Frischkäse + 2 Tl Salbeipulver) dünn bestrichen. Darauf kommt noch eine Scheibe Serano-Schinken. Dann aufrollen, mit einem Spieß befestigen, kurz anbraten und fertig.

Schoko-Whoopies mit Himbeercreme
Diese Whoopies gab es schon einmal bei uns. Man kann ja nicht jedes mal etwas komplett neues machen. Hier ist das Rezept.

Canelé
Hier gehte zu unserer Rezeptseite.

Torte im Glas aus Mirabelle und Johannisbeere.
Für die Törtchen im Glas habe ich ein Blech von unserem Lieblingsbikuit gebacken und kreisförmig ausgestochen. Johannisbeeren wurden eingezuckert. Die Mirabellen entsteint, geviertelt und mit etwas Zucker kurz aufgekocht, dann kalt gestellt.
Für die Creme habe ich 500g Mascarpone mit 200g Quark und ein wenig Puderzucker gemischt. Danach habe ich 400g Sahne aufgeschlagen und unter die Quark-Marcarponemischung gehoben. Alles wurde dann in Schichten in die Gläser gefüllt. (Creme-Biskuit-Frucht-Biskuit-Creme) Das tolle hier ist ja auch wie bei den Whoopies, dass Früchte dabei sind. Damit hat das Dessert keine Kalorien.  ;o)

 

Print Friendly, PDF & Email
Kategorien: Eigene Events
Schlagworte: #Buffet, #Fingerfood, #Quiche
Kopy Theme . Proudly powered by WordPress . Created by IshYoBoy.com

Send this to a friend