...auf der Suche nach den leckersten Kalorien!

Frühling – Kaffee – Cakepops

20. März 2016.Timo

Wir hatten an diesem Wochenende unsere Nachbarn aus dem Haus zum Kaffee eingeladen. Man sieht sich sonst eigentlich nur flüchtig im Hausgang oder auf dem Hof. Wir dachten, dass es da wirklich mal wieder an der Zeit für einen gemeinsamen Nachmittag ist. Natürlich gab es ganz viel Kuchen.

Passend zum Frühlingsanfang gab es bunte Cakepops.

Es wurde sehr bunt. Nach einem ersten kleinen Testlauf am letzten Wochenende, ging es jetzt an das große Projekt. Es sollten Cakepops in rot, blau und grün werden. Dazu noch eine kleine weiße Blüten als Deko. Immer wenn ich etwas zum ersten mal backe, schaue ich lieber einmal öfters in den Ofen. Dieses Mal hatte ich sogar eine Küchenhilfe.  Hennes war sehr interessiert. Ich glaube, er hat sich heimlich Notizen gemacht und überrascht uns demnächst mit etwas selbst gebackenem.

20160319_105852_001_25913020316_o

20160320_120043_25818182062_oEigentlich sind Cakepops ja nicht wirklich schwierig. Es sind eher die vielen Arbeitsschritte, die davon abhalten, sie öfters zu machen. Natürlich habe ich es mir auch wieder besonders schwer gemacht. Aber auch wenn es dadurch etwas länger gedauert hat, haben die kleinen Fondantblüten die Cakepops in eine Blumenwiese verwandelt. Jede Blüte bekam auch noch von Hand einen kleinen gelben Punkt als Blütenboden.
Ich hatte die doppelte Menge gebacken, eine Hälfte habe ich nach Rezept zubereitet. Bei der anderen Hälfte habe ich etwas Orangenaroma zugegeben. Beide Versionen waren echt lecker.
Mark hatte natürlich auch etwas gezaubert. Neben den Cakepops gab es noch eine kleine Fondanttorte mit Pfirsich-Tonka-Füllung und einen Eierlikörkuchen.

Hier gehts zum Rezept

fertige Cakepops

DSC04104

Print Friendly, PDF & Email
Kategorien: Eigene Events
Kopy Theme . Proudly powered by WordPress . Created by IshYoBoy.com

Send this to a friend