//
Erdbeere und Rhabarber Konfitüre

Frühling im Glas – Erdbeere und Rhabarber

1500 995 Kalorienpalast

Ende Juni ist der Frühling vorbei. Da ist es höchste Zeit, sich etwas davon einzufangen. Genug dafür gibt es ja. Erdbeeren haben zur Zeit Saison. Das beste daran ist, dass es gar nicht mal schwierig ist, eine Konfitüre zu kochen. Ganz ehrlich ist da die Wahl des richtigen Glases ist schon fast der schwierigste Teil.
Kombiniert einfach die Früchte, die euch am besten schmecken. Es spricht auch nichts dagegen, mit ein paar Gewürzen der Konfitüre eine ganz individuelle Note zu geben. Bei uns ging die Konfitürensaison ganz klassisch los mit Erdbeeren und Rhabarber. Die liegen im Moment in den Obstständen nebeneinander, Sie passen auch geschmacklich sehr gut zusammen.

Bis wann haben Erbeeren und Rhabarber Saison?

Wenn Ihr die Kombination auch mögt, müsst Ihr euch aber beeilen. Am Johannistag ist die Erntesaison von Rhabarber vorbei. Auch wenn Ihr Rhabarber im Garten habt, solltet Ihr danach nicht mehr ernten. Die Pflanzen sollen sich erholen, damit es im nächsten Jahr wieder frische Stangen geben kann. Auf den Johannistag fällt übrigens auch das Saisonende vom Spargel. Wer sich, wie ich, das Datum solcher Tage einfach nicht merken kann, dem hilft es vielleicht weiter, dass am 21. Juni mit der Sommersonnenwende auch der Sommer beginnt. Also Rhabarber und Spargel nur im Frühling. ;o) Erdbeeren haben länger Saison. Bis in den Sommer hinein gibt es sie.
Generell ist es gut ein wenig im Blick zu haben, welches Obst oder Gemüse grade Saison hat. Wir haben den Saisonkalender vom AID immer griffbereit.

Frisch ins Glas

Frisch geerntet haben Erdbeeren den besten Geschmack. Also erntet oder kauft nur soviel, wie Ihr auch schnell verarbeiten könnt. Dafür werdet Ihr dann mit einem tollen fruchtigen Geschmack belohnt. Probiert es doch selbst einmal aus.

 

Hier gehts zum Rezept

Print Friendly, PDF & Email

Timo

Ich mag die Herausforderung und probiere mich deshalb besonders an französischem Feingebäck und der Patisserie allgemein. Das muss nicht immer gut gehen. Das Spiel mit Aromen reizt mich sehr und so verirrt sich auch mal Kürbiskernöl und Pfeffer in ein Gebäck, Lavendel in eine Eiscreme oder Thymian in die Marmelade. Für mich muss eine Speise schön angerichtet sein, jedoch nicht zum Kunstwerk stilisieren. Food setze ich gerne in rechte Licht und verewige es digital. Je nach Ergebnis ist das gar nicht so einfach…

Alle Beiträge von:Timo

Timo

Ich mag die Herausforderung und probiere mich deshalb besonders an französischem Feingebäck und der Patisserie allgemein. Das muss nicht immer gut gehen. Das Spiel mit Aromen reizt mich sehr und so verirrt sich auch mal Kürbiskernöl und Pfeffer in ein Gebäck, Lavendel in eine Eiscreme oder Thymian in die Marmelade. Für mich muss eine Speise schön angerichtet sein, jedoch nicht zum Kunstwerk stilisieren. Food setze ich gerne in rechte Licht und verewige es digital. Je nach Ergebnis ist das gar nicht so einfach…

Alle Beiträge von:Timo