Kalorienpalast
Home » Unser Foodblog » Besser folieren statt streichen?

Besser folieren statt streichen?

Dieser Beitrag enthält Werbung


Es ist soweit, wir ziehen um. Nach nun fünf Jahren in Porz, ziehen wir nun nach Erftstadt um. Es gab viele Gründe für den Umzug, wie beispielweise der Ausbau des Dachgeschoss und die damit verbundenen Bauarbeiten oder auch die geplanten “Verschönerungen”, die letztlich das Haus soweit verändern, dass es einfach nicht mehr angenehm für uns ist.
Nach langer Suche, haben wir eine Wohnung in Erftstadt gefunden. Ländlich, aber dennoch gut an die Infrastrukturen von Köln und Bonn angebunden. Dazu kommt, dass es hier noch Landwirtschaft gibt und viele Hofläden.

Weisse Wände

Eine neue Wohnung bedeutet auch immer weisse Wände. Das ist schön, doch nicht gerade dass, was man sich unter gemütlich vorstellt. Natürlich ist jetzt die passende Antwort: “Streicht sie doch einfach anders!” Auch diese Antwort ist richtig, doch wir sind beide nicht sonderlich handwerklich begabt und so sucht man sich im “Neuland” eine Idee für die Raumgestaltung. So stießen wir auf RESIMDO. Seit 2008 ist resimdo nun mit seinen Folien auf dem Markt. Zuerst im Bereich der Fahrzeubeklebung, später dann im “Möbel Cocooning”. Doch leider sind sie uns bisher nie aufgefallen, das wird sich nun ändern!

Riesiges Angebot

Beim durchstöbern des Angebots von über 150 verschiedenen Designs und sicherlich noch mehr Möglichkeiten, fassten wir den Entschluss, in unserer Wohnung Folien zur Dekoration von Wänden und Fronten unserer Möbel einzusetzen. Besonders die Eigenschaften der Folien überzeugten uns: Die Folie enthält keine schädlichen Weichmacher (Phtalate) oder Schwermetalle wie Blei, Cadmium, Quecksilber oder Chrom. Zudem haben die Folien eine antibakterielle und antimykotische Eigenschaft, also auch perfekt für unseren geplanten Küchenbereich. Zudem sind sie teilweise verformbar und somit für unzählige Oberflächen, wie Holz, Kunststoff, Stein, Fliesen etc. geeignet. Da ist der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Qualität

Der Onlineshop ist sehr übersichtlich und lässt sich intuitiv bedienen: Es stehen der private und gewerbliche Bereich zur Verfügung, die jeweils verschiedene Anwendungsmöglichkeiten anbieten und die Vorteile und Verarbeitungsmöglichkeiten darstellen. Eine dritte Option, bietet die Möglichkeit direkt zu den Folientypen zu springen um die gewünschten Foliendesigns anzuschauen.
Die Auswahl ist dabei riesig und geht von natürlichen Designs bis zu 3D-Folien mit spürbaren Texturen. Für alle Folien gibt es Muster, die für kleinen Preis bestellt werden können. Das haben wir auch getan und mussten feststellen, dass diese Folien überhaupt nichts mit den Folien aus dem Baumarkt gemein haben. Die Folien von resimdo, sind viel fester und dicker und haben dazu noch eine individuell zum jeweiligen Design passende Oberflächenstruktur.

Service

Ein ganz besonderer Vorteil und ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal ist jedoch der Service: Angefangen bei der Unterstützung bei der Bedarfsermittlung, bis über individuellen Zuschnitt ist alles verfügbar und kann bestellt werden. Videos über die Verarbeitung, hilfreiche Tipps und eine absolut fähige Hotline runden das Angebot ab. Wem das alles dann noch nicht genug ist, kann einen DIY- Workshop besuchen oder sich die Folien fachmännisch installieren lassen!

Wir haben uns für die Do it yourself- Variante entschieden und werden in unserer neuen Wohnung eine Wand im Esszimmer und Fronten in der Küche folieren. Wir werden Euch auf jeden Fall berichten!

 

Bildquellen

Dein Kommentar?

Kommentar verfassen

Wir nutzen Produkte von

BildBildBildBild

Kalorienpalast unterstützt

Bild